IMG-20211129-WA0000.jpg

Wintersonnwende      

21.12.2022 19.00-21.30 Uhr (Ausgleich 35€)  

in der Schlossbergakademie in Ottenburg (hybrid)

               

Die Wintersonnwende ist im Jahresrad das Fest der tiefsten und längsten Nacht des Jahres. Es ist der Augenblick der größten Leere im Jahr. Die Erde hat vollständig ausgeatmet, die Energie ist erdig, schwer und langsam. Sie bietet uns Beständigkeit an – winterlich reduziert.

Wir können uns tragen lassen von dieser Kraft, dieser Art der Stärke.

Sie lädt zur tiefsten Innenschau ein, in die Ruhe einzutauchen, Orte innerer Geheimnisse zu besuchen. Es ist die Schwelle zu einem Neuanfang.

Am tiefsten Punkt des Jahres , eingebettet in sechs Wochen um das Fest der Wintersonnwende liegen die Raunächte, eine magische Zwischenzeit. Sie beginnt mit Wintersonnwende oder je nach Tradition am 25.12. und endet mit der Rückkehr des Lichts am Perchtentag, den 6.1.

 

Die Raunächte verbinden das bewegliche Mondjahr mit dem Festgelegten Sonnenjahr, füllen die Lücke zwischen Sonnen- und Mondjahr.

 

Auch zur Wintersonnwende gibt uns Yoga, Meditation und Reflektion eine Möglichkeit der Innenschau, uns zu öffnen für die Magie des Lebens.

Es freuen sich 

Antonella, Manuela und Petra

Anmeldung und weitere Informationen

Antonella 0171/8132058

Petra Albus 0179/5003030